Eigenbluttherapie

Eigenplasma-therapie

ACP 

( Autologes Conditioniertes Plasma)


Hierbei wird dem Patienten mit einer Spezialspritze Blut abgenommen. Bei der anschließenden ca. 5 minutigen Aufbereitung mittels Zentrifuge werden die Thrombozyten (Blutplättchen) von den übrigen Blutbestandteilen getrennt. Das so entstandene Thrombozyten Konzentrat (Plasma) ist sehr reich an körpereigenen Wachstumsfaktoren, die wieder in den Körper, z.B. in das arthrotische Gelenk oder die entzündete Sehne, injiziert werden und somit den Heilungsprozess unterstützen.

© Arthrex GmbH